Beitrag von Christoph Mai vom 16.03.2020

Bei einem Treffen 2018 machten einige Mitglieder unserer Gruppe den Vorschlag, eine offizielle Benennung des Platzes vor der Galerie im Park mit dem Namen "Europaplatz" bei der Stadt Viersen anzuregen. Es wurden Kontakte zur Stadtverwaltung geknüpft und beschlossen, das Vorhaben mittels des demokratischen Instruments des Bürgerantrags anzugehen. Ich muss zugeben, dass ich zu Beginn noch nicht ganz von dieser Aktion überzeugt war. Handelte es sich doch um ein rein symbolisches Projekt ohne konkreten sachpolitischen bzw. gesellschaftlichen Bezug. Dennoch übernahm ich die Aufgabe, den
Bürgerantrag an die Bürgermeisterin zu formulieren. Claudia hielt den Kontakt zur Stadtverwaltung und berichtete uns bei weiteren Treffen von den Fortschritten unseres Antrags. Es wurden, sowohl bei der Stadt als auch in unserer Gruppe, verschiedene Örtlichkeiten auf die Möglichkeit einer entsprechenden Benennung diskutiert. Schließlich wurden wir gefragt, ob wir auch mit der Umbenennung des Bahnhofsvorplatzes einverstanden wären. Wir freuten uns über die positive Resonanz und waren natürlich einverstanden. Ein Teil unserer Gruppe war bei der entscheidenden Stadtratssitzung anwesend. Der Beschluss zur Umbenennung des Bahnhofsplatzes in "Europaplatz" wurde gefasst. Die Rheinische Post Viersen bat uns um ein Treffen. Heraus kam der nachfolgend verlinkte Artikel von Nadine Fischer, der am 11. März 2020 im Lokalteil der Rheinischen Post veröffentlicht wurde.
Artikel als PDF

page1image5024736

Beitrag von Christoph Mai vom 11.02.2020:

Am Samstag, den 25. Januar haben wir mit einem Informationsstand an der von Mirko Danek organisierten Kundgebung "Viersen - ein Kessel Buntes" mit einem Informationsstand teilgenommen. Die Veranstaltung war als Reaktion auf den kurz zuvor stattgefunden Neujahrsempfang der AfD geplant. Es ging darum, als Viersener Flagge für Offenheit, Solidarität und Demokratie zu zeigen. Stellvertretend für unsere Gruppe durfte ich eine kleine Rede halten. Da mein ursprüngliches Manuskript mir doch etwas lang schien, habe ich davon abweichend möglichst frei gesprochen.

Pasted Graphic 7


Pasted Graphic 9

84131758_3004346699577743_4508977407461425152_n



Unter dem Menüpunkt "Aktuelles" ist der komplette Text zu finden.



Am Samstag, den 14.12.2019 haben wir anläßlich des Tages der Menschenrechte einen Informationsstand auf der Viersener Fußgängerzone aufgebaut. Wir wollten auf aktuelle Bedrohungen der Menschenrechte aufmerksam machen und zu gemeinsamen Anstrengungen für den Schutz dieser Rechte motivieren.
Unsere Ansprachen und Flugblätter wurden zumeist positiv aufgenommen, so daß die Aktion trotz ungünstigen Wetterverhältnissen durchaus als Erfolg verbucht werden konnte.
Anschließend ging es noch zu einem gemeinsamen Jahresabschlussessen ins Café Mokka.



Pasted Graphic








Am 25.05.2019 haben wir einen Tag vor der Europawahl auf der Fußgängerzone unseren kleinen Informationsstand aufgebaut und das Gespräch mit unseren Mitbürgern gesucht. Auf diese Weise wollten wir einen kleinen Beitrag zur Erhöhung der Wahlbeteiligung und zur Stärkung der demokratischen Kräfte in Europa leisten. Unter dem Menüpunkt "Informationsmaterial" findet Ihr den von uns zu diesem Thema verteilten Flyer.



b1



b2




Zum Tag der Menschenrechte wiesen im Dezember 2016 Mitglieder von Niewieder in der Viersener Fußgängerzone auf den Dissenz zwischen den Menschenrechten und der Wirklichkeit hin. Mittels Texten und Bildern wurde deutlich gemacht, daß die Menschenrechte zwar allgemein gelten, aber in der Realität für Millionen Menschen im Alltag keine Rolle spielen, da in vielen Teilen der Welt Kriege, Armut, Rassismus und Unterdrückung herrschen.

2016.12.10. - Aktion Niewieder zumTag der Menschenrechte in der FGZ Viersen



Aktion 23.05.2017: Demokratie mitmachen: Aufruf zur Landtagswahl
"Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf". Niewieder sieht alle BürgerInnen in der Verantwortung. Wir sind die Demokratie - und da muß man schon mitmachen, jede/r wie sie/er kann. Bei tollem Frühjahrswetter sprachen Mitglieder von Niewieder in der Fußgängerzone mit Viersener BürgerInnen über Demokratie und unsere eigene Verantwortung.


2017.05.06. - Niewieder-Aktion - Landtagswahlen NRW 2017 - FGZ Viersen Kopie
2017.05.06. - Niewieder-Aktion zur Landtagswahl NRW 2017 Kopie


Aktion am 23.09.2017 zur Bundestagswahl
Auf Europa schimpfen, aber europäische Erfolge als die eigenen verbuchen - so sind deutsche PolitikerInnen zumeist unterwegs. Ja, vieles ist falsch in der Europäischen Union. Sie ist insbesondere im Demokratiebereich (z.B Europäisches Parlament) nicht ausreichend begründet und hat vor allem im Sozialen große Lücken.
Niewieder wollte mit der Aktion zur Bundestagswahl darauf hinweisen, Parteien zu wählen, die ein gemeinsames, demokratisches und soziales Europa ausbauen wollen.




2017.09.23. - Niewieder-Aktion - Bundestagwahl 2017 - Europa ist unsere Zukunft - FGZ Viersen 2 (9) Kopie


Pulse of Europe

Sowohl 2017 als auch 2018 nahmen Mitglieder von Niewieder an Aktionen von Pulse of Europe in Düsseldorf und Mönchengladbach teil.

Niewieder-Teilnahme an der Demo von Pulse of Europe in Düsseldorf auf dem Johannes-Rau-Platz
23.04.2017 Niewieder Teilnahme an der Demo von Pulse of Europe in Düsseldorf auf dem Johannes-Rau-Platz




Pulse of Europe in Rheydt - Marienplatz Kopie
05.11.2017 Niewieder Teilnahme an Demo von Pulse of Europe in Rheydt - Marienplatz



Aktionen 2017 und 2018 zum Thema Europa
Europa ist unsere Zukunft - dieses Motto war in mehreren Aktionen in den Fußgängerzonen von Viersen, Dülken und Süchteln Thema von Niewieder. Mit Erklärungen, Bildern und Informationsmaterialien sowie in einer Vielzahl von Diskussionen mit - vor allem älteren - Viersener BürgerInnen sowie Besuchern aus den Niederlanden und anderen EU-Ländern wurde die gegenwärtige europäische Situation besprochen und Perspektiven erörtert. Perspektiven, die im wesentlichen Jüngere betreffen.

2017.09.02. - Niewieder-Aktion -  Europa ist unsere Zukunft - Dülken, Alter Markt Kopie
02.09.2017 Niewieder-Aktion - Europa ist unsere Zukunft - Dülken, Alter Markt


2018.05.09. - Niewieder-Aktion - Europatag - Aktion in FGZ Viersen Kopie
09.05.2018 Niewieder-Akton - Europatag - Aktion in der Fußgängerzone Viersen

Am 29.09.2018 standen für Niewieder Rechtspopulismus- und Extremismus und Nationalismus auf der Tagesordnung. NiewiederianerInnen sprachen sich eindeutig gegen diese gefährlichen und demokratiefeindlichen Entwicklungen aus. Sie führten zahlreiche Gespräche mit Passanten und führten in einer Erklärung ihre Sicht der Dinge dar. Als die richtige Alternative wurde ein vereintes, demokratisches uind soziales Europa gefordert.

Papier gegen Rechts